Angebote zu "Neue" (17 Treffer)

Kategorien

Shops

Sichtweisen. Die neue Sammlung Fotografie
37,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Geschichte der Fotografie neu erzählt.Wie sähe es aus, wenn wir die Geschichte der Fotografie noch einmal neu erzählen könnten? Einer spielerischen Neubetrachtung der Fotogeschichte von 1840 bis in die Gegenwart widmet sich nun der Kunstpalast durch den Ankauf der Sammlung Kicken. Im Umgang mit den über 3.000 angekauften Fotografien verbindet das Museum auf vielschichtige Weise Ikonen der Avantgarden - von Man Ray bis Bernd und Hilla Becher - mit Motiven der Alltagsfotografie, Einzelbilder stehen neben Serien, frühe fotografische Techniken werden neben amerikanischer Farbfotografie gezeigt. Über thematische Kapitel werden die Betrachter innen dazu eingeladen zu erfahren, welche fotografischen Blicke von "Neugier" getrieben wurden, welche sich der Aufgabe des "Zeugnis" verschrieben - und wie diese Anliegen jeweils die Gestalt der Fotografie damals wie heute prägen. Der Katalog Sichtweisen.Die neue Sammlung Fotografie mit Texten von Linda Conze, Thomas Weski, Janos Frecot sowie O-Tönen von siebzehn fotografiebegeisterten Autor innen dokumentiert grundlegende Fragen nach dem musealen Sammeln und Präsentieren von Fotografie.

Anbieter: buecher
Stand: 15.07.2020
Zum Angebot
»Betreten erwünscht« Hundert Jahre Hamburger St...
40,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Hamburger Stadtpark feiert Jubiläum. Und die Stadt feiert mit. Aus gutem Grund, denn dieser in seiner Größe und Funktion, vor allem aber in seiner Programmatik und Gestaltung einzigartige Park zählt heute wie damals zu den herausragenden Errungenschaften der Hansestadt. Architektur und Raumbildung der Anlage sind trotz der Kriegsverluste immer noch vorbildlich. Der Stadtpark hat international einen Namen und ist bei den Hamburger Bürgern äußerst beliebt. Es gibt wohl kein einziges Gartendenkmal in dieser Stadt, das jeden Tag aufs Neue so intensiv genutzt wird wie der Hamburger Stadtpark. Denn genau darum geht es: Betreten erwünscht. Das Buch ist dem Geist des Stadtparks auf der Spur, es erläutert seine wechselvolle Geschichte - beginnend mit dem Ankauf des "Sierichschen Gehölzes" 1902 - und das zähe Ringen um seine Gestalt hinsichtlich Architektur, Grünanlagen, Kunst und Kultur bis hin zu aktuellen Fragen der Vereinbarkeit von Natur-/Denkmalschutz und öffentlicher Nutzung. Esbeantwortet die Frage nach dem Einfluss der damals handelnden Personen - Friedrich Sperber, Alfred Lichtwark, Fritz Schumacher, Otto Linne - und wie das ereignisreiche kulturelle Leben im Park aussah. Von besonderer Qualität ist die Bebilderung; so erlauben unveröffentlichte Schrägluftbilder und historische Ansichtsarten spektakuläre Einblicke und nostalgische Rückblicke.Mit Beiträgen von Barbara Engelschall, Frank-Pieter Hesse, Ursula Kellner, Ivo Krings, Elke von Kuick und Thomas Vesting.

Anbieter: buecher
Stand: 15.07.2020
Zum Angebot
»Betreten erwünscht« Hundert Jahre Hamburger St...
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Hamburger Stadtpark feiert Jubiläum. Und die Stadt feiert mit. Aus gutem Grund, denn dieser in seiner Größe und Funktion, vor allem aber in seiner Programmatik und Gestaltung einzigartige Park zählt heute wie damals zu den herausragenden Errungenschaften der Hansestadt. Architektur und Raumbildung der Anlage sind trotz der Kriegsverluste immer noch vorbildlich. Der Stadtpark hat international einen Namen und ist bei den Hamburger Bürgern äußerst beliebt. Es gibt wohl kein einziges Gartendenkmal in dieser Stadt, das jeden Tag aufs Neue so intensiv genutzt wird wie der Hamburger Stadtpark. Denn genau darum geht es: Betreten erwünscht. Das Buch ist dem Geist des Stadtparks auf der Spur, es erläutert seine wechselvolle Geschichte - beginnend mit dem Ankauf des "Sierichschen Gehölzes" 1902 - und das zähe Ringen um seine Gestalt hinsichtlich Architektur, Grünanlagen, Kunst und Kultur bis hin zu aktuellen Fragen der Vereinbarkeit von Natur-/Denkmalschutz und öffentlicher Nutzung. Esbeantwortet die Frage nach dem Einfluss der damals handelnden Personen - Friedrich Sperber, Alfred Lichtwark, Fritz Schumacher, Otto Linne - und wie das ereignisreiche kulturelle Leben im Park aussah. Von besonderer Qualität ist die Bebilderung; so erlauben unveröffentlichte Schrägluftbilder und historische Ansichtsarten spektakuläre Einblicke und nostalgische Rückblicke.Mit Beiträgen von Barbara Engelschall, Frank-Pieter Hesse, Ursula Kellner, Ivo Krings, Elke von Kuick und Thomas Vesting.

Anbieter: buecher
Stand: 15.07.2020
Zum Angebot
Berlin, Potsdam und Umgebungen
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein praktischer Wegweiser von Berlin, Potsdam und Umgebungen vor 1900 mit verschiedenen Plänen und Reklametafeln.1861 wurde das Stadtgebiet von Berlin durch die Eingemeindung von Wedding und Moabit sowie Tempelhofer und Schöneberger Vorstadt erweitert. Das weiterhin rapide Bevölkerungswachstum der Stadt führte in dieser Zeit zu großen Problemen. Das Verkehrswesen wurde erneuert, der Bau der Berliner Ringbahn führte zur besseren Verbindung der Berliner Kopfbahnhöfe. In der Verantwortung der Königlichen Eisenbahndirektion Berlin lag der weitere Ausbau der Vorortbahnen und damit wesentlich die Gestaltung des zukünftigen Wachstums der Großstadtregion. Das erste kommunale Krankenhaus entstand im Volkspark Friedrichshain. Mit der Eröffnung der ersten Strecke der Pferdebahn begann 1865 die Geschichte der Straßenbahn in Berlin. Die ABOAG, der größte Betreiber von Pferdeomnibussen in Berlin, wurde 1868 gegründet (bereits seit 1825 gab es Pferdeomnibusse). Die ersten Postbezirke für Berlin wurden 1862 festgelegt. Das Haupttelegraphenamt zwischen Französischer und Jägerstraße entstand ab 1863. Das Rohrpostsystems ging 1865 in Betrieb. Von 1910 bis 1916 wurde das neue Haupttelegraphenamt in der Oranienburger Straße gebaut, in unmittelbarer Nähe liegt das 1881 fertiggestellte Postfuhramt. Für das Hofpostamt wurde bis 1882 ein Neubau errichtet. Die ersten Plakatsäulen von Ernst Litfaß wurden 1855 aufgestellt. Bereits in 1860er Jahren begann die öffentliche Hand mit dem Ankauf von Grundstücken im historischen Stadtkern. Durch die Neubebauung mit Gebäuden für kommunale Einrichtungen wurde die Berliner Altstadt zu einem modernen Stadtzentrum umgeformt. (Wiki)Nachdruck der historischen Originalauflage von 1882.

Anbieter: Dodax
Stand: 15.07.2020
Zum Angebot
Frans Hals
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Ausgangspunkt für die Ausstellung und den Katalog war der Ankauf des Frans Hals-Gemäldes Van Campen Family Portrait in a Landscape Hals im Jahr 2011 durch das Toledo Museum of Art sowie die Restaurierung seines Werkes Three Children of the Van Campen Family im Brüsseler Museum. Beide Werke bildeten ursprünglich eine Komposition. Warum sie getrennt wurden, ist unbekannt. Der Katalog vereint die erhaltenen Teile und schlägt eine Rekonstruktion vor. Diskutiert werden die Kompositionen, die symbolischen Elemente sowie die Dargestellten. Insbesondere über die van Campen-Familie wurden in jüngster Zeit neue Erkenntnisse gewonnen, man verortet sie nun in der Haarlemer Gesellschaft Anfang des 17. Jahrhunderts.

Anbieter: Dodax
Stand: 15.07.2020
Zum Angebot
"Betreten erwünscht" Hundert Jahre Hamburger St...
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Hamburger Stadtpark feiert Jubiläum. Und die Stadt feiert mit. Aus gutem Grund, denn dieser in seiner Größe und Funktion, vor allem aber in seiner Programmatik und Gestaltung einzigartige Park zählt heute wie damals zu den herausragenden Errungenschaften der Hansestadt. Architektur und Raumbildung der Anlage sind trotz der Kriegsverluste immer noch vorbildlich. Der Stadtpark hat international einen Namen und ist bei den Hamburger Bürgern äußerst beliebt. Es gibt wohl kein einziges Gartendenkmal in dieser Stadt, das jeden Tag aufs Neue so intensiv genutzt wird wie der Hamburger Stadtpark. Denn genau darum geht es: Betreten erwünscht. Das Buch ist dem Geist des Stadtparks auf der Spur, es erläutert seine wechselvolle Geschichte - beginnend mit dem Ankauf des "Sierichschen Gehölzes" 1902 - und das zähe Ringen um seine Gestalt hinsichtlich Architektur, Grünanlagen, Kunst und Kultur bis hin zu aktuellen Fragen der Vereinbarkeit von Natur-/Denkmalschutz und öffentlicher Nutzung. Es beantwortet die Frage nach dem Einfluss der damals handelnden Personen - Friedrich Sperber, Alfred Lichtwark, Fritz Schumacher, Otto Linne - und wie das ereignisreiche kulturelle Leben im Park aussah. Von besonderer Qualität ist die Bebilderung, so erlauben unveröffentlichte Schrägluftbilder und historische Ansichtsarten spektakuläre Einblicke und nostalgische Rückblicke.Mit Beiträgen von Barbara Engelschall, Frank-Pieter Hesse, Ursula Kellner, Ivo Krings, Elke von Kuick und Thomas Vesting.

Anbieter: Dodax
Stand: 15.07.2020
Zum Angebot
Wie viel Privatisierung "verträgt" das strafpro...
99,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Privatisierung des Strafverfahrens gehört weltweit zu den zentralen Themen der aktuellen strafprozessualen Diskussion. Der Einsatz von V-Leuten und Sachverständigen sowie die Hinzuziehung Privater im Rahmen der kommunalen Verkehrsüberwachung sind klassische Streitpunkte dieses Problemkreises. Gleichzeitig geraten regelmäßig neue Phänomene der Privatisierung ins Blickfeld. So stehen in den letzten Jahren vor allem die Verwertbarkeit verdeckter vernehmungsähnlicher Befragungen, der staatliche Zugriff auf die Ergebnisse unternehmensinterner Ermittlungen sowie der staatliche Ankauf rechtswidrig erlangter Steuerdaten-CDs im Mittelpunkt der Kontroverse. Hannah Stoffer stellt die tatsächlichen und rechtlichen Facetten all dieser Fallgruppen umfassend dar und erarbeitet auf dieser Grundlage ein Gesamtkonzept zu der Frage, unter welchen Voraussetzungen sich der Staat private Ermittlungen zurechnen lassen muss.

Anbieter: Dodax
Stand: 15.07.2020
Zum Angebot
Faux vagin. Marcel Duchamps letztes Readymade. ...
29,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit dem Ankauf der Marcel-Duchamp-Sammlung des Antwerpeners Ronny van de Velde erweiterte das Staatliche Museum Schwerin seine Duchamp-Sammlung zur deutschlandweit umfangreichsten, begleitet durch das Forschungszentrum des Museums. Die Schriftenreihe Poeisis dokumentiert und veröffentlicht neue Erkenntnisse der Duchamp-Forschung. Ausgehend vom letzten Readymade des Künstlers untersucht der Kunsthistoriker Thomas Zaunschirm im dritten Band das Readymade als eigenständige Kunstgattung. Das rote Autokennzeichen mit dem Titel Faux vagin ist sowohl Einzelstück als auch multiples Objekt und wurde von der Forschung ungeachtet dieser Besonderheit bislang wenig betrachtet. Erstmals wird nun seine Entstehungsgeschichte erläutert. Verbindungen etwa zur frühen Automobilindustrie im französischen Puteaux oder Francis Picabias Faszination für Maschinen sowie Duchamps Projekten Großes Glas und Étant donnés werden sichtbar.

Anbieter: Dodax
Stand: 15.07.2020
Zum Angebot
Horizonte der Humboldt-Forschung
68,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Alexander von Humboldt gehört um 1810 zu den bekanntesten Wissenschaftlern der Welt. Sein Ruhm beruht in hohem Maß auf seiner Amerikanischen Reise (1799-1804).Seit dem Ankauf der Amerikanischen Reisetagebücher durch die Stiftung Preußischer Kulturbesitz im Jahr 2013 hat die Humboldt-Forschung auf verschiedenen Ebenen neue Impulse erhalten. Inhaltlich bieten die Tagebücher reiches Material u. a. für die Wissenschaftsgeschichte, für die Literaturwissenschaft sowie für Kunst- und Kulturwissenschaften. Die Arbeit mit Manuskripten wirft gleichzeitig Fragen der Erfassung, der Materialität und der Edition auf. Schließlich wird durch die jüngst begonnenen Forschungs-, Sicherungs- und Editionsprojekte die Beschäftigung mit Humboldt auch institutionell intensiviert.Die Beiträge des vorliegenden Bandes spiegeln den engen Zusammenhang all dieser Perspektiven wider und nähern sich Humboldt in seinem Schreiben zwischen Natur- und Kulturwissenschaft als einem hochaktuellen Denker.

Anbieter: Dodax
Stand: 15.07.2020
Zum Angebot