Angebote zu "Kunst" (18 Treffer)

Die Anka´ufe auf der Weltausstellung als Buch v...
12,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Anka´ufe auf der Weltausstellung:Paris 1900 Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 07.08.2019
Zum Angebot
´Deutschland ist keine Insel´. als Buch von
34,00 € *
ggf. zzgl. Versand

´Deutschland ist keine Insel´.:Sammlung zeitgenössischer Kunst der Bundesrepublik Deutschland. Ankäufe von 2012 bis 2016. Katalog z

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 07.08.2019
Zum Angebot
Wie die islamische Kunst nach Berlin kam
39,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch beleuchtet Leben und Umfeld des ersten Direktors des Berliner Museums für Islamische Kunst Friedrich Sarre (1865-1945). Dem Museum verhalf er mit umfangreichen Ankäufen und der Schenkung seiner eigenen Sammlung zu Weltruhm. Seine Grabung in Samarra (Irak) war eine der ersten archäologischen Untersuchungen einer islamischen Ruine überhaupt. In Sarres Villa in Neubabelsberg trafen sich akademische, politische und wirtschaftliche Eliten. Sie kauften islamische Kunstobjekte - z.B. eine Kuppel aus der Alhambra -, um sie in ihren Häusern einzubauen. Auch orientalisierende Räume - wie eine Kopie des Aleppo-Zimmers aus dem Berliner Museum - waren in Mode. So zeichnen die Autoren nicht nur das Porträt des ´Gründungsvaters´ der islamischen Kunstgeschichte, sondern auch ein Bild jener Jahre in Berlin.

Anbieter: buecher.de
Stand: 31.07.2019
Zum Angebot
Kunst der Moderne (1800-1945) im Städel Museum
35,00 € *
ggf. zzgl. Versand

1815 als erste bürgerliche Museumsstiftung in Deutschland von dem Frankfurter Bankier und Kaufmann J. F. Städel gegründet, gewährt die international bedeutende Sammlung des Städel Museums heute einen einzigartigen Einblick in 700 Jahre europäische Kunstgeschichte vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Durch zahlreiche Initiativen, herausragende Schenkungen, wichtige Ankäufe und mäzenatisches Engagement konnte die Sammlung insbesondere im Bereich der Gegenwartskunst umfassend ausgebaut werden. Um diese Schätze der Öffentlichkeit zugänglich machen zu können, eröffnet das Städel Museum im Winter 2011/12 einen Erweiterungsbau, mit dem sich die Ausstellungsfläche des Hauses annähernd verdoppelt. Anlässlich dieser Neu- und Wiedereröffnung wird die gesamte Schausammlung des Städel Museums erstmals in Buchform vorgestellt. In drei Einzelbänden (Alte Meister, Moderne, Gegenwart) werden die Werke in überwiegend ganzseitigen Abbildungen in thematischem Überblick wie auch im Detail präsentiert.

Anbieter: buecher.de
Stand: 31.07.2019
Zum Angebot
Franz Hals Portraits: A Family Reunion
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Ausgangspunkt für die Ausstellung und den Katalog war der Ankauf des Frans Hals-Gemäldes Van Campen Family Portrait in a Landscape Hals im Jahr 2011 durch das Toledo Museum of Art sowie die Restaurierung seines Werkes Three Children of the Van Campen Family im Brüsseler Museum. Beide Werke bildeten ursprünglich eine Komposition. Warum sie getrennt wurden, ist unbekannt. Der Katalog vereint die erhaltenen Teile und schlägt eine Rekonstruktion vor. Diskutiert werden die Kompositionen, die symbolischen Elemente sowie die Dargestellten. Insbesondere über die van Campen-Familie wurden in jüngster Zeit neue Erkenntnisse gewonnen, man verortet sie nun in der Haarlemer Gesellschaft Anfang des 17. Jahrhunderts.

Anbieter: buecher.de
Stand: 31.07.2019
Zum Angebot
Schränke und Kommoden 1650-1800 im Germanischen...
98,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Möbel zählten bereits bei dessen Gründung zum Bestand des Germanischen Nationalmuseums. Zu Beginn konzentrierte man sich auf mittelalterliche Stücke - beziehungsweise was man damals dafür hielt. Schenkungen und Ankäufe von Schränken, Truhen, Tischen und anderem Mobiliar erweiterten den Bestand, doch erst als man begann, auch jüngere Objekte in die erstklassige Sammlung aufzunehmen, erhielt sie ihr heutiges Gesicht. Erstmals wird nun mit dieser Publikationsreihe ein umfassender Bestandskatalog in Angriff genommen: Der zweiteilige erste Band der Reihe widmet sich Schränken und Kommoden aus der Zeit von 1650 bis 1800, aus dem deutschsprachigen Raum beziehungsweise aus Nürnberg. Die Publikation erfasst sie aus kunsttechnologischer Sicht, ordnet sie kunsthistorisch ein und dokumentiert sie auf zahlreichen brillanten Fotografien. Fachautoren erläutern weitere interessante Spezialthemen wie verwendete Hölzer, verarbeitete Papiere, eingesetzte Werkzeuge oder historische Schlösser und Schlüssel.

Anbieter: buecher.de
Stand: 31.07.2019
Zum Angebot
Marcel Duchamps letztes Readymade
29,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit dem Ankauf der Marcel-Duchamp-Sammlung des Antwerpeners Ronny van de Velde erweiterte das Staatliche Museum Schwerin seine Duchamp-Sammlung zur deutschlandweit umfangreichsten, begleitet durch das Forschungszentrum des Museums. Die Schriftenreihe Poeisis dokumentiert und veröffentlicht neue Erkenntnisse der Duchamp-Forschung. Ausgehend vom letzten Readymade des Künstlers untersucht der Kunsthistoriker Thomas Zaunschirm im dritten Band das Readymade als eigenständige Kunstgattung. Das rote Autokennzeichen mit dem Titel Faux vagin ist sowohl Einzelstück als auch multiples Objekt und wurde von der Forschung ungeachtet dieser Besonderheit bislang wenig betrachtet. Erstmals wird nun seine Entstehungsgeschichte erläutert. Verbindungen etwa zur frühen Automobilindustrie im französischen Puteaux oder Francis Picabias Faszination für Maschinen sowie Duchamps Projekten Großes Glas und Étant donnés werden sichtbar.

Anbieter: buecher.de
Stand: 31.07.2019
Zum Angebot