Angebote zu "Staatsanleihen" (14 Treffer)

Kategorien

Shops

Ist der Ankauf von Staatsanleihen durch die Eur...
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ist der Ankauf von Staatsanleihen durch die Europäische Zentralbank gerechtfertigt? ab 15.99 € als Taschenbuch: Eine Auseinandersetzung mit den Instrumenten der Geldpolitik. 1. Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Wirtschaftswissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Die unkonventionelle Geldpolitik der EZB
15,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Die monetären Bedingungen für die wirtschaftliche Aktivität der Industrieländer werden seit der Weltfinanz- und wirtschaftskrise durch eine beispiellose ultralockere Geldpolitik der Notenbanken geprägt. Neben der Senkung der Leitzinsen bis nahe null schlug allenthalben die Stunde der "kreativen" Geldpolitik. Die EZB legte zahlreiche Programme zur Versorgung des Bankensystems mit umfangreicher Liquidität zu sehr günstigen Bedingungen auf. Hinzugekommen ist der milliardenschwere Ankauf von Staatsanleihen. Die Lenkungsfunktion des Zinsmechanismus wurde außer Kraft gesetzt. Aus der Analyse ergibt sich ein fragwürdiges Kosten-Nutzen-Verhältnis und die Empfehlung einer baldigen Kehrtwende in der europäischen Geldpolitik.

Anbieter: buecher
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Die unkonventionelle Geldpolitik der EZB
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die monetären Bedingungen für die wirtschaftliche Aktivität der Industrieländer werden seit der Weltfinanz- und wirtschaftskrise durch eine beispiellose ultralockere Geldpolitik der Notenbanken geprägt. Neben der Senkung der Leitzinsen bis nahe null schlug allenthalben die Stunde der "kreativen" Geldpolitik. Die EZB legte zahlreiche Programme zur Versorgung des Bankensystems mit umfangreicher Liquidität zu sehr günstigen Bedingungen auf. Hinzugekommen ist der milliardenschwere Ankauf von Staatsanleihen. Die Lenkungsfunktion des Zinsmechanismus wurde außer Kraft gesetzt. Aus der Analyse ergibt sich ein fragwürdiges Kosten-Nutzen-Verhältnis und die Empfehlung einer baldigen Kehrtwende in der europäischen Geldpolitik.

Anbieter: buecher
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Das Mandat der EZB und die Krise des Euro
35,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Eurozone befindet sich angesichts der Schwierigkeiten einiger Mitgliedstaaten, sich zu angemessenen Konditionen auf den Finanzmärkten zu refinanzieren, ohne Zweifel in einer gewissen Krisensituation. Die Europäische Zentralbank (EZB) hat auf die Herausforderungen dieser mittlerweile gemeinhin als "Eurokrise" bezeichneten Probleme mit einigen geldpolitisch eher unkonventionellen Maßnahmen reagiert. Neben der Absenkung der Kriterien für notenbankfähige Sicherheiten und der massiven Erhöhung der Geldbasis hat vor allem der Ankauf von Staatsanleihen krisengeschüttelter Eurostaaten erhebliche Kritik hervorgerufen. Alexander Thiele untersucht diese Maßnahmen auf ihre Vereinbarkeit mit dem der EZB vertraglich zugewiesenen Mandat. Er kommt dabei zu dem Ergebnis, dass ein Großteil der geäußerten Kritik zumindest normativ nicht haltbar ist.

Anbieter: buecher
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Das Mandat der EZB und die Krise des Euro
34,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Eurozone befindet sich angesichts der Schwierigkeiten einiger Mitgliedstaaten, sich zu angemessenen Konditionen auf den Finanzmärkten zu refinanzieren, ohne Zweifel in einer gewissen Krisensituation. Die Europäische Zentralbank (EZB) hat auf die Herausforderungen dieser mittlerweile gemeinhin als "Eurokrise" bezeichneten Probleme mit einigen geldpolitisch eher unkonventionellen Maßnahmen reagiert. Neben der Absenkung der Kriterien für notenbankfähige Sicherheiten und der massiven Erhöhung der Geldbasis hat vor allem der Ankauf von Staatsanleihen krisengeschüttelter Eurostaaten erhebliche Kritik hervorgerufen. Alexander Thiele untersucht diese Maßnahmen auf ihre Vereinbarkeit mit dem der EZB vertraglich zugewiesenen Mandat. Er kommt dabei zu dem Ergebnis, dass ein Großteil der geäußerten Kritik zumindest normativ nicht haltbar ist.

Anbieter: buecher
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Staatsorganisationsrecht
23,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit der vorliegenden Neuauflage wurde das Buch wieder auf den aktuellen Stand gebracht. Auf Rechtsprechungsebene waren etliche Entscheidungen insbesondere des Europäischen Gerichtshofs, des Bundesverfassungsgerichts und des Bundesgerichtshofs einzupflegen, namentlich:EuGH EuZW 2019, 162 (Ankauf von Staatsanleihen durch die EZB)BVerfG, Beschl. v. 29.1.2019 - 2 BvC 62/14 (Wahlprüfungsbeschwerde)BVerfG NVwZ-RR 2019, 89 (Untersagung von Äußerungen des Bundesinnenministers)BVerfG NJW 2018, 361 (Zentrale Studienplatzvergabe/Numerus clausus)BVerfG NJW 2019, 584 (Herausgabe von IP-Adressen durch E-Mail-Anbieter)BVerfG, Beschl. v. 18.12.2018 - 1 BvR 142/15 (Automatisierte Kennzeichenerfassung)BVerfG NVwZ 2019, 162 (Formerfordernis bei Klagen/Anträgen beim BVerfG)BVerfG NVwZ 2018, 1224 (Stationierung von US-Atom waffen auf Bundesgebiet)BVerfG NVwZ 2018, 1121 (Streikverbot für Beamte)BVerfG NJW 2018, 928 (Recht auf chancengleiche Teilnahme am politischen Wettbewerb)BVerfG NVwZ 2018, 51 (Auskunftsverweigerung der Bundesregierung)BVerwG NJW 2018, 3328 (Mindestalter bei Kommunalwahlen)BVerfG NJW 2018, 3374, 3376 (Europaschule)BVerfG NJW 2018, 2619 (Fixierung von untergebrachten Patienten)BVerfG NVwZ 2018, 140 (Kinderbetreuung von Landkreisen und kreisfreien Städten)BVerfG NJW 2018, 1451 (Einheitsbewertung für die Bemessung der Grundsteuer)BVerfG NJW 2018, 2542 (Befristung von Arbeitsverträgen)BVerfG NJW 2018, 2109 (Amtliche Information über Rechtsverstöße)BVerfG NJW 2018, 2542 (sachgrundlose Befristung bei "Zuvor-Beschäftigung")BVerfG NZA 2018, 959 f. (unzulässige Richtervorlage)BVerfG, Beschl. v. 11.12.2018 - 2 BvL 4/11 (Mängel im Gesetzgebungsverfahren)BVerwG NVwZ 2018, 1140 (Altersgrenze für Zulassung zur Laufbahn der Offiziere)BVerwG, Beschl. v. 31.1.2019 - 1 WB 28.17 (Erscheinungsbild der Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr)BVerwG NVwZ 2018, 1140 (Zulassungsaltersgrenze für die Laufbahn der Offiziere)BVerwG NJW 2018, 2067 (Dieselfahrverbot)BVerwG FamRZ 2018, 1160 (Verlust der durch Vaterschaftsanerkennung erworbenen deutschen Staatsangehörigkeit durch Vaterschaftsanfechtung)VGH Kassel, Beschl. v. 23.2.2018 - 8 B 23/18 (Nutzung Stadthalle durch NPD)VGH Mannheim VBlBW 2018, 329 (Präsenzpflicht bei Lehrveranstaltungen)OVG Münster NWVBl 2018, 27 (Mindestgröße für den Polizeidienst)OVG Berlin-Brandenburg, Beschl. v. 28.8.2018 - 4 S 36.18 und Beschl. v. 1.2.2019 - 4 S 52.18 (Ablehnung von Polizeibewerbern wegen Tätowierung bedarf gesetzlicher Grundlage)OVG Bremen NVwZ 2018, 913 (Gebühren für zusätzliche Polizeikontingente zur Sicherung eines Fußballspiels)Das konzeptionelle Prinzip des Buches wurde beibehalten. Leserinnen und Leser sollen nicht nur das not-wendige materiell-rechtliche Wissen vermittelt bekommen, sondern auch die Befähigung, das Erlernte im Rahmen einer Prüfungsarbeit gutachtlich umzusetzen.

Anbieter: buecher
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Staatsorganisationsrecht
24,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit der vorliegenden Neuauflage wurde das Buch wieder auf den aktuellen Stand gebracht. Auf Rechtsprechungsebene waren etliche Entscheidungen insbesondere des Europäischen Gerichtshofs, des Bundesverfassungsgerichts und des Bundesgerichtshofs einzupflegen, namentlich:EuGH EuZW 2019, 162 (Ankauf von Staatsanleihen durch die EZB)BVerfG, Beschl. v. 29.1.2019 - 2 BvC 62/14 (Wahlprüfungsbeschwerde)BVerfG NVwZ-RR 2019, 89 (Untersagung von Äußerungen des Bundesinnenministers)BVerfG NJW 2018, 361 (Zentrale Studienplatzvergabe/Numerus clausus)BVerfG NJW 2019, 584 (Herausgabe von IP-Adressen durch E-Mail-Anbieter)BVerfG, Beschl. v. 18.12.2018 - 1 BvR 142/15 (Automatisierte Kennzeichenerfassung)BVerfG NVwZ 2019, 162 (Formerfordernis bei Klagen/Anträgen beim BVerfG)BVerfG NVwZ 2018, 1224 (Stationierung von US-Atom waffen auf Bundesgebiet)BVerfG NVwZ 2018, 1121 (Streikverbot für Beamte)BVerfG NJW 2018, 928 (Recht auf chancengleiche Teilnahme am politischen Wettbewerb)BVerfG NVwZ 2018, 51 (Auskunftsverweigerung der Bundesregierung)BVerwG NJW 2018, 3328 (Mindestalter bei Kommunalwahlen)BVerfG NJW 2018, 3374, 3376 (Europaschule)BVerfG NJW 2018, 2619 (Fixierung von untergebrachten Patienten)BVerfG NVwZ 2018, 140 (Kinderbetreuung von Landkreisen und kreisfreien Städten)BVerfG NJW 2018, 1451 (Einheitsbewertung für die Bemessung der Grundsteuer)BVerfG NJW 2018, 2542 (Befristung von Arbeitsverträgen)BVerfG NJW 2018, 2109 (Amtliche Information über Rechtsverstöße)BVerfG NJW 2018, 2542 (sachgrundlose Befristung bei "Zuvor-Beschäftigung")BVerfG NZA 2018, 959 f. (unzulässige Richtervorlage)BVerfG, Beschl. v. 11.12.2018 - 2 BvL 4/11 (Mängel im Gesetzgebungsverfahren)BVerwG NVwZ 2018, 1140 (Altersgrenze für Zulassung zur Laufbahn der Offiziere)BVerwG, Beschl. v. 31.1.2019 - 1 WB 28.17 (Erscheinungsbild der Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr)BVerwG NVwZ 2018, 1140 (Zulassungsaltersgrenze für die Laufbahn der Offiziere)BVerwG NJW 2018, 2067 (Dieselfahrverbot)BVerwG FamRZ 2018, 1160 (Verlust der durch Vaterschaftsanerkennung erworbenen deutschen Staatsangehörigkeit durch Vaterschaftsanfechtung)VGH Kassel, Beschl. v. 23.2.2018 - 8 B 23/18 (Nutzung Stadthalle durch NPD)VGH Mannheim VBlBW 2018, 329 (Präsenzpflicht bei Lehrveranstaltungen)OVG Münster NWVBl 2018, 27 (Mindestgröße für den Polizeidienst)OVG Berlin-Brandenburg, Beschl. v. 28.8.2018 - 4 S 36.18 und Beschl. v. 1.2.2019 - 4 S 52.18 (Ablehnung von Polizeibewerbern wegen Tätowierung bedarf gesetzlicher Grundlage)OVG Bremen NVwZ 2018, 913 (Gebühren für zusätzliche Polizeikontingente zur Sicherung eines Fußballspiels)Das konzeptionelle Prinzip des Buches wurde beibehalten. Leserinnen und Leser sollen nicht nur das not-wendige materiell-rechtliche Wissen vermittelt bekommen, sondern auch die Befähigung, das Erlernte im Rahmen einer Prüfungsarbeit gutachtlich umzusetzen.

Anbieter: buecher
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Immobilienpreisblase in Deutschland
61,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Masterarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich BWL - Investition und Finanzierung, Note: 2,0, FOM Hochschule f¿r Oekonomie & Management gemeinn¿tzige GmbH, D¿sseldorf fr¿her Fachhochschule, Sprache: Deutsch, Abstract: ¿Money for nothing ¿ EZB senkt Leitzins auf null Prozent¿, so kommunizierte die Tagesschau am zehnten M¿ 2016 den Entscheid der EZB, den Leitzins erstmals in ihrer Geschichte auf den Wert von null Prozent zu senken und gleichzeitig den Einlagensatz f¿r Banken auf minus 0,4 Prozent zu reduzieren. Dieses, in der Historie des zinsbasierten Geldsystems bisher einmalige und vor einigen Jahren noch undenkbare Experiment, der Einf¿hrung negativer Zinsen, ist seither in der ¿konomischen Realit¿angekommen. Was auf der einen Seite die Wirtschaftssubjekte der Eurozone zu Investitionen anregen und in der Folge die Wirtschaft beleben soll, f¿hrt auf der anderen Seite bei Anlegern und Sparern zu Repressionen, sei es bei der Entwicklung der Zinsen f¿r Kontoguthaben oder aber auch bei der Vorsorge f¿r das Rentenalter. Auf Basis der Leitzinssenkungen der j¿ngsten Vergangenheit als auch dem Ankauf von Staatsanleihen im Volumen von aktuell monatlich EUR 80 Mrd. durch die EZB, wurde im Bereich der Bau und Immobilienfinanzierung gleichzeitig ein noch nie dagewesenes rekordniedriges Zinsniveau erreicht. Die Kombination von attraktiven Finanzierungskonditionen bei gleichzeitig beschr¿ten Anlagealternativen, f¿hrte in der Konsequenz bei vielen Deutschen zur Erw¿ng eigener Immobilieninvestitionen. Mit Blick auf den Ausl¿ser der Finanz- und Wirtschaftskrise des Jahres 2007, dem Platzen der Blase am US-amerikanischen Wohnimmobilienmarkt, f¿hrt diese Entwicklung zu der Angst die damalige Entwicklung in den USA k¿nnte sich in Deutschland wiederholen. Zielsetzung der Masterarbeit ist es zu kl¿n, ob die in Deutschland aktuell vielschichtig diskutierte Thematik, des Vorliegens einer Immobilienpreisblase am deutschen Wohnimmobilienmarkt, durch die Erkenntnisse der Arbeit best¿gt werden kann. In diesem Kontext ist das Ziel, mittels der im Verlauf der Arbeit zu nutzenden empirischen Methodenans¿e, ein klares Bild der Ergebnisse und ihrer ¿konomischen Bedeutung zu vermitteln, wobei die ¿konomische Deutung und Erkl¿ng der empirischen Auswertung in den Mittelpunkt der Arbeit r¿ckt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Murswiek, D: Eurokrise vor dem Bundesverfassung...
117,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Gefährdet die „Euro-Rettung“ die Demokratie? Dietrich Murswiek präsentiert seine Schriftsätze aus den Prozessen gegen die Rettungspolitik. Das ist aktuelles Staats- und Europarecht in Schriftsatzform. Bringt die Rettungspolitik die Grundpfeiler zum Einsturz, auf denen die Stabilitätskonstruktion der Währungsunion ruht? Wird die Budgethoheit des Bundestages durch internationale Haftungsmechanismen sowie durch die Übernahme unüberschaubarer Haushaltsrisiken beeinträchtigt? Überschreitet die EZB mit ihren Programmen zum Ankauf von Staatsanleihen der Krisenstaaten ihr geldpolitisches Mandat? Fehlt ihr für ihre Politik die demokratische Legitimation? Ist der Europäische Stabilitätsmechanismus (ESM) mit dem Demokratieprinzip vereinbar? Vor dem Hintergrund der Euro-Rettungsmassnahmen betont der Autor die Notwendigkeit demokratischer Legitimation im europäischen Staatenverbund. Bei der Bewältigung der Eurokrise müsse ausserdem das liberale Prinzip der Wechselbezüglichkeit von Eigenverantwortlichkeit und Haftung beachtet werden.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot